TU Berlin

Industrielles Produktions- und DienstleistungsmanagementForschung

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Forschung

Lupe

Durch die rasant zunehmenden Möglichkeiten der Digitalisierung lösen sich die Grenzen zwischen industriellen Produkten und Dienstleistungen immer mehr auf: klassische Produkte gehen in Dienstleistungen auf (z.B. Car-Sharing), während bewährte Dienstleistungen durch Produkte abgelöst werden (z.B. 3D-Drucker für die Ersatzteilbereitstellung).

Im gleichen Zuge sind Produkte und Dienstleistungen nicht länger nur Ergebnis der Produktion. Vielmehr werden sie Bestandteil des Produktionssystems und erzeugen ihrerseits Daten, die wiederrum die Grundlage für Prozesse-, Produkt- und Dienstleistungsinnovationen (z.B. prädiktive Instandhaltungsempfehlungen) schaffen.

Entsprechend sind Unternehmen gefordert Wertschöpfungsprozesse grundlegend zu überdenken. In drei Arbeitsschwerpunkten arbeitet das Fachgebiet für Industrielles Produktions- und Dienstleistungsmanagement an Lösungen, um diesen Wandel zu gestalten. Nähere Details finden Sie hier.      

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe